Freitag, 14. Juli 2017

Schöne Idee für den Studienstart: Lesen im Sommer. Diskutieren über das Gelesene zum Semesterbeginn...

CC0 Public Domain, http://bit.ly/2upL6e7 (14.07.17)
In der aktuellen Ausgabe der Zeit schreibt Elisabeth von Thadden über eine Tradition an amerikanischen Unis als Vorbereitung für Erstsemestler, hier ein Ausschnitt des Artikels, der auch auf Zeit online nachgelesen werden kann (abgerufen am 14.07.17):

"Im Grunde ist alles beim Alten. Fast. Wie in jedem Jahr wurde gerade von den amerikanischen Universitäten die Sommerlektüre ausgewählt. Pro College ein Buch für alle, die mit dem Studium beginnen, je nach Vorliebe der Uni, und wenn im Herbst das Semester anfängt, werden sich die Neulinge im Gespräch über das Buch kennenlernen, das sie zuvor in den Sommerwochen gelesen haben. [...] Die New York Times berichtet von den aktuellen Trends der Sommerbuch-Auswahl, und das hervorstechende Merkmal lautet: Ausgesucht wurden vor allem Bücher, die den Studierenden aus bildungsfernen und nichtweißen Elternhäusern den Weg auf den Campus erleichtern sollen."

Die Printausgabe der Zeit gibt es übrigens u.a. am Campus Berlin (Lounge).

Dienstag, 11. Juli 2017

Haben Sie das Zeug zum Chef?

Titelbild
Wie eine Führungskraft zu sein hat, darüber wurde schon viel geschrieben. Authentisch und achtsam wäre gut, heißt es, teamfähig und einfühlsam, weltoffen und vernetzt. Wer, wie die Autoren der Titelgeschichte, die Biografien der Chefs der "Fortune"-500-Konzerne durchsieht, erhält in etwa folgendes Bild: "der erfolgreiche CEO ist ein charismatischer 1,90-m-Mann mit weißer Hautfarbe und Abschluss von einer Eliteuniversität." Gut, dass sich Elena Lytkin Botelho und ihre Mitstreiter damit nicht zufriedengegeben haben. Sie wollten herausfinden, welche Eigenschaften wirklich für den Erfolg von Topmanagern verantwortlich sind. Im Rahmen einer auf zehn Jahre angelegten Studie (dem "CEO-Genome Project") haben sie 17 000 Beurteilungen von Managern auf Vorstandsebene untersucht und analysiert, was Führungskräfte mit herausragenden Leistungen von ihren schwachen Kollegen unterscheidet. Wenn Sie wissen wollen, zu welcher Gruppe Sie gehören, lesen Sie bitte den Beitrag "Haben Sie das Chef-Gen"  im Schwerpunkt Thema Karriere ab Seite 19.
(Quelle: Editorial.)

Das Juli Heft ist am Campus Düsseldorf entleihbar.

Dienstag, 4. Juli 2017

Nicht nur aber vor allem für unsere Fashion-Studierende: Berlin Fashion Week vom 04. bis 07.07.17



Quelle Bild: Berlin Fashion Week
Im Rahmen der Berlin Fashion Week gibt es auch einige öffentliche Veranstaltungen u.a. am  
Fr, den 07.07.17, 19.00 im Literaturforum im Brecht-Haus (Berlin Mitte) mit dem Titel:

In welcher Zeit leben wir eigentlich - Mode als Zeitindikator (Podiumsdiskussion)


„Mode ist alltäglich, Mode ist vergänglich und Mode ist unsterblich.“

Woran wird dir Aktualität der Mode festgemacht? Aber ist Mode dazu fähig, den Zeitgeist nicht nur zu reflektieren, sondern ihn gegebenenfalls auch im politisch-gesellschaftlichen Raum aktiv zu beeinflussen? Welchen politischen Wirkungsspielraum hat Mode? Wie kann ein vergängliches Produkt eine unsterbliche Aussage treffen? Diese und andere Fragen sollen im Rahmen der Gesprächsrunde diskutiert werden.

Auch dieses Mal präsentiert NOETIA wieder die neue Kollektion inspiriert durch das Thema der Podiumsdiskussion. Nach der Diskussionsrunde sind alle Gäste zu einem Get Together im schönen Garten des Brecht-Hauses eingeladen.

Hinweis: Auf Grund der hohen Nachfrage empfehlen wir diesmal eine Anmeldung unter noetia.ammarell.podium@noetia.berlin. 

 (Quelle Berlin Fashion Week: http://bit.ly/2td6Acf, 04.07.17)

Mehr Infos zur Berlin Fashion Week hier http://www.fashion-week-berlin.com/.