Montag, 27. März 2017

Sciamus - Die Fachzeitschrift für Sportmanagement

Quelle: http://www.sport-und-management.de/, 21.03.17:

Die Sciamus – Sport und Management ist eine deutschsprachige Fachzeitschrift für Sportmanagement. Sie stellt die Übertragung wissenschaftlicher Erkenntnisse auf die praktische Tätigkeit in Sportorganisationen in den Mittelpunkt und verbindet damit Wissenschaft und Praxis zu einer Einheit.


Die Beiträge der Sciamus - Sport und Management sind interdisziplinär ausgerichtet und umfassen so das gesamte Spektrum des Sportmanagements. Zu den Themenbereichen gehören insbesondere:
  • Sportmarketing
  • Eventmanagement
  • Führung von Sportorganisationen
  • Sportanlagenmanagement
  • Finanzierung im Sport
  • Vereinsmanagement
  • Sport und Steuern
  • Controlling im Sport

Wir haben die Ausgaben in unsere Online-Bibliothek (Link auf dem VC / Mein EBC / Extern / Online-Bibliothek) aufgenommen, d.h. über die Recherche kommt man direkt zu einer Heft-Verlinkung im PDF-Format.

Dienstag, 21. März 2017

Internationales Modul von Statista / international platform of Statista

Die EBC Hochschule hat eine Campuslizenz zur deutschen Datenbank von Statista. Bis Mitte April ist nun auch das internationale Modul als Test freigeschaltet und kann genutzt werden! Der Schwerpunkt liegt hier auf ganz Europa, Asien, Nord- und Südamerika. Zugang zu Statista über den VC / Mein EBC / Extern / Statista.
Until mid-April we have free access to the international platform of Statista; it is focused on whole Europe, Asia, North and South America. Access to Statista via VC / My EBC / Extern / Statista.

Mittwoch, 15. März 2017

Literaturverwaltungsprogramme unterstützen bei BA- und Master-Thesis

Literaturverwaltungsprogramme unterstützen von der Recherche über die Literaturverwaltung bis zum Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten. Und sie sparen Zeit & Nerven.

Die EBC Hochschule hat eine Campuslizenz für das Literaturverwaltungsprogramm Citavi, d.h. mit einer EBC E-Mail-Adresse kann man sich das Programm (Vollversion) installieren und damit unbegrenzt viele Projekte, Datensätze aufnehmen. Daher lohnt es sich ab dem 1. Semester mit diesem Programm zu arbeiten und sich im Laufe des Studiums seine eigene Bibliothek aufzubauen. Vielleicht schreiben Sie zu Beginn des Studiums eine Hausarbeit und möchten für die BA-Thesis das gleiche Thema bearbeiten. Dann können Sie auf die bereits gesammelte Literatur erneut zugreifen und darauf aufbauen. Weitere Infos über Citavi und dessen Nutzung finden Sie hier.

Citavi wurde zwar für Windows konzipiert, das Programm kann aber auf "Umwegen" auch auf dem Mac installiert werden. Wie das geht, erfährt man auf der Citavi-Webseite.

Für alle diejenigen, die nicht mit Citavi arbeiten können, gibt es das Alternativprogramm Zotero, das allerdings von seinen Funktionalitäten nicht gleichwertig ist. Beispiele dafür sind: die Verwaltung von Wissenselementen wie Abbildungen; Festhalten von Zitaten sowie eigenen Gedanken/Ideen; Gliederung erstellen und an Word exportieren. Auch bei der Usability gibt es Unterschiede.

Für eine erste Inforamtion über Zotero eignet sich dieses Video:

Neue Bücher in der Bibliothek am Campus Düsseldorf

Cover-events-erlebnismarketing-fuer-alle-sinne

Dieses Buch beschreibt, wie Events als ganzheitliches Erlebnis in der Markenkommunikation eingesetzt werden können. Als Bühne und virtueller Schauplatz für Lust, Inspiration, Überraschung und Fantasie eignen sich Erlebnisevents hervorragend für die nachhaltige Verankerung von Botschaften. Anhand von Fallstudien wie Bitburger, Fanta, Campus Symposium, Laienboxkämpfen etc. zeigen die Autoren konkret auf, wie Marken mit positiven Erlebnissen aufgeladen werden und welche neuronalen Wirkungen die Events erzeugen können.

Neu in der 2. Auflage:
Aktuelle Forschungsergebnisse und Betrachtungen zu Themen des Neuromarketings (z.B. Trance, Geometric-Feeling und Wahrnehmungen über die bekannten Sinne hinaus).
Kribbeln im Kopf





Mario Pricken stellt hochwertige, erfolgserprobte Tools und Kreativtechniken vor, die in Design und Medien, Marketing und Kommunikation eingesetzt werden können
Viele Tipps und Übungen machen das Buch zu einem unentbehrlichen Helfer im kreativen Alltag.                                                                      









                                   

Montag, 13. März 2017

brand eins Schwerpunkt: Neue Arbeit


Die aktuelle Ausgabe der brand eins zum Thema Neue Arbeit, u.a. mit diesen Artikeln:

Das Ende der Patriarchen, Lisa Goldmann (S. 50)
Alle reden von agilem Management. Aber nur wenige ziehen es so konsequent durch wie Seibert Media aus Wiesbaden. 

Maßschneiderei in der Fabrik, Christoph Koch (S. 58)
Wie funktioniert Industrie im digitalen Zeitalter, und was bedeutet das für die Mitarbeiter? Besuch bei der Firma Kärcher.

„Bitte, sei nicht authentisch!“, Daniela Schröder (S. 88)
Rät Ursula Schütze-Kreilkamp, Personalentwicklerin bei der Deutschen Bahn. Ein Gespräch über den Abbau von Hierarchien, Aufrichtigkeit und Barmherzigkeit.


Die Printausgabe der brand eins gibt es u.a. in der Bibliothek am Campus Berlin. Und alle Ausgaben der Zeitschrift bis ins Jahr 2000 (Archiv) befinden sich als Volltext in der Datenbank wiso (Zugriff über den VC / Mein EBC / Extern / wiso).

Freitag, 10. März 2017

Wiso bietet viele neue eBooks auch im EPUB-Format an

Neben dem klassischen PDF-Download bietet wiso seinen Nutzern immer mehr Titel auch im EPUB-Format an. Hier passt sich der Text dynamisch an die jeweilige Bildschirmgröße an. Perfekt für Smartphone & Reader!  

Zugang zu wiso über den VC / Mein EBC / Extern / wiso (wenn Sie die Zugangsdaten brauchen, fragen Sie Ihre Campusbibliothekarin).



Mittwoch, 8. März 2017

ITB 8.-12. März in Berlin

Wie jedes Jahr findet Anfang März die weltweit größte Tourismusbörse in Berlin statt. Und wie jedes Jahr gibt es ein Partnerland. Mit Bostwana hat die ITB 2017 erstmalig ein Land aus Südafrika dafür gewonnen.

Aus der Pressemitteilung vom 10. März 2016:

„Botswana Tourism Organisation hat die Chance ergriffen, Partnerland der ITB Berlin 2017 zu werden, um die Errungenschaften Botswanas in Sachen Naturschutz mit der Welt zu teilen und mehr Bewusstsein für das Land zu schaffen“, so Tourismusminister Tshekedi Khama von Botswana. (Quelle: http://www.itb-berlin.de/de/Presse/Pressemitteilungen/News_24710.html, abgerufen am 06.03.17)

Alle Infos zum Programm und den Ausstellern der ITB finden sich hier http://www.itb-berlin.de/


Wenn Sie Interesse an einem Tourismusstudium haben, informieren Sie sich doch über das Studienangebot TEM (Tourism & Event Management B.A.) an der EBC Hochschule.

Sonntag, 5. März 2017

Buchrätsel im März - Zitieren 2.0

Thomas Träger:
Zitieren 2.0: elektronische Quellen und Projektmaterialien korrekt zitieren.


Das perfekte Hilfsmittel zum Zitieren digitaler Quellen und von Projektmaterialien

Das Internet und die elektronischen Medien sind selbstverständlicher Alltag für Wissenschaftler, Dozenten und Studierende. Es ist nur konsequent, dass sich die neuen Medien und die Möglichkeiten ihrer Nutzung auch in wissenschaftlichen Arbeiten niederschlagen. Die Grundregeln der wissenschaftlichen Quellenarbeit orientieren sich jedoch noch immer am Papier. Viele Fragen zur Arbeit mit dem Internet und elektronischen Quellen sind noch nicht durch einheitliche Standards beantwortet. [...]

In diesem Buch wird Ihnen die wissenschaftliche Quellenarbeit unter besonderer Berücksichtigung von Internet, elektronischen und firmeninternen Quellen präsentiert. Zahlreiche Zitierbeispiele zeigen Ihnen ganz konkret, wie unterschiedliche Quellen genutzt werden. (Quelle: Amazon)


Wenn Sie dieses Buch gewinnen möchten, dann beantworten Sie bitte folgende Frage:
Wofür steht die Abkürzung DOI?

Bitte schicken Sie Ihre Antwort bis zum  24.03. an 

Geben Sie bei Ihrer Antwort bitte auch den Standort Ihrer EBC Hochschule an (Berlin, Düsseldorf oder Hamburg). Teilnahme wie immer nur für Studierende, Professoren*Innen und Mitarbeiter*Innen der EBC-Hochschule! Bei mehr als einer richtigen Einsendung entscheidet das Los!
 
Viel Glück wünscht Ihnen das Bibliotheksteam der EBC-Hochschulen!