Montag, 27. Februar 2017

Neue Bücher zum Thema Mode


Brigitte Werneburg bespricht in ihrem taz-Artikel vom 29.11.2015 (https://www.taz.de/Archiv-Suche/!5254862&s=Brigitte+Werneburg/) u.a. das Buch Mode Design Theorie:

Reflektiert wird in den Modewissenschaften und im anspruchsvollen Modediskurs der Bereich des Designs und des Marketings, der vorausgehende Herstellungsvorgang bleibt unterbelichtet. Die Textilarbeiter leben unterprivilegiert in den ehemals kolonialisierten Ländern, die als Werkbänke der westlichen Hemisphäre fungieren, wo die kreative Wissensgesellschaft und ihre Designer sowie die Theorie zu Hause sind. Darauf macht Barbara Schmelzer-Ziringer in ihrem Kompendium „Mode Design Theorie“ aufmerksam. [...] Die Lektüre ist anregend und sehr instruktiv, man kann auch sagen, ein Vergnügen.

Das Buch gibt es in allen Campus-Bibliotheken.

Auch das Buch Ist alles eitel? ist ebenfalls spannend; es beschäftigt sich mit der Kulturgeschichte deutschsprachiger Modejournale zwischen 1750 und 1950 (nur in der Bibliothek am Campus Berlin).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen