Montag, 14. Dezember 2015

Thomas Piketty: Das Kapital


https://www.dieselstrasse.de/programmbilder/2015-11-17_Vortrag_novthomas_piketty.jpg 






 "Das Kapital im 21. Jahrhundert"  von Thomas Piketty ist national und international ein Bestseller. Das Buch thematisiert grundlegende Fragen des Kapitals und untersucht die Veränderungen in der Vermögens- und Einkommensverteilung seit dem 18. Jahrhundert. Pikettys Thesen: Die Vermögenskonzentration sei seit den 1970er-Jahren in den Industrienationen deutlich gestiegen; die Zunahme der Ungleichheit gehöre wesentlich zum Kapitalismus; eine unkontrollierte Zunahme der Ungleichheit bedrohe Wirtschaft, sozialen Frieden und die Werte der Demokratie. Doch politisches Handeln könne diese ökonomischen Ungleichheiten wieder korrigieren. Piketty, u. a. Wirtschaftsprofessor an der Hochschule für Sozialwissenschaften und der Paris School of Economics, bezieht auch zu aktuellen Problemen entschieden Stellung. So hat er schon mehrfach die Austeritätspolitik kritisiert, die Griechenland von der Bundesregierung aufgezwungen wird.

Dieses Buch können Sie als ebook in unserer Datenbank "EBSCO" lesen. Bitte folgen Sie dem u.g. Link
(Die EBSCO-Datenbank muss vorher aufgerufen worden sein: "Virtueller Campus/Mein EBC/Extern/EBSCO":

Das Kapital im 21. Jahrhundert _ Piketty 


Viel Spass beim Lesen wünscht Ihr Bibliotheksteam!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen