Mittwoch, 30. Dezember 2015

Zwischen den Jahren 3: Dinner for One zum Nachkochen und Nachsprechen


1963 lief im damaligen Deutschen Fernsehen die Sendung "Guten Abend, Peter Frankenfeld". Am 8. März trat Heinz Piper vor das Publikum und erklärte den einzigen Satz, den man in dem folgenden Sketch wirklich verstehen musste: "The same procedure than every year", sagte er. Dieser kleine grammatikalische Fehler - es heißt natürlich "as every year" - änderte nichts an der Begeisterung des Publikums. "Dinner for One" wurde Kult. Seit 1972 wird "Dinner for One" nur noch Silvester ausgestrahlt. Die Aufzeichnung verkaufte der NDR in rund 20 Länder, unter anderem nach Südafrika, Polen und Norwegen. (Quelle: www.ndr.de)

Wie jedes Jahr lädt Miss Sophie ihre imaginären Freunde zu einem Essen anläßlich ihres 90. Geburtstags ein. Doch was wird eigentlich aufgetischt? Alle Rezepte des Viergänge-Menüs kann man hier nachlesen und natürlich auch nachkochen https://www.ndr.de/unterhaltung/comedy/dinner_for_one/Dinner-for-One-Das-Menue-zum-Nachkochen,dinner110.html

Und wer zu Silvester beim Dinner for One gucken mitsprechen möchte, kann noch schnell den Text lernen https://www.ndr.de/unterhaltung/comedy/dinner_for_one/Der-Text-zum-Sketch,dinner14.html.

Viel Spaß mit Dinner for one & einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht das EBC-Bibliotheksteam!!!

Sonntag, 27. Dezember 2015

Zwischen den Jahren 1: Literatur to go...

Auszug aus dem Roman "Tschick" von Wolfgang Heerndorf, 2012: "Ein klappriges Auto kam die Straße runtergefahren. Es fuhr langsam auf unser Haus zu und bog in die Garagenauffahrt ein. Eine Minute stand der hellblaue Lada Niva mit laufendem Motor vor unserer Garage, dann wurde der Motor abgestellt. Die Fahrertür ging auf, Tschick stieg aus. Er legte beide Ellenbogen aufs Autodach und sah zu, wie ich den Rasen sprengte. ‹Ah›, sagte er, und dann sagte er lange nichts mehr. ‹Macht das Spaß?›"[...] Und damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende deutsche Provinz, unvergesslich wie die Flussfahrt von Tom Sawyer und Huck Finn."

Dienstag, 22. Dezember 2015

Tuan Ho vom Campus Stuttgart ist der Gewinner des letzten Buchrätsels in diesem Jahr

Die Lösung auf unsere Frage "welche weiteren zwei Romane hat der Autor unter dem Pseudonym einzlkind geschrieben?" lautet: Harold & Gretchen. Das Buch "Billy" geht an den Gewinner Tuan Ho vom EBC Stuttgart. Viel Spaß mit dem Buch.Im Januar geht's weiter mit tollen neuen Buchverlosungen!!!

Wir wünschen allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!

Das EBC-Bibliotheksteam Maria Kollmer, Eva Mörger, Vanessa Schmidt-Garaj, Berit Petzsch

Freitag, 18. Dezember 2015

11.000 EBOOKS aus der Reihe Business-Collection






Die EBC Hochschule hat mit Beginn des Jahres 2016 ca. 11.000 hochwertige EBSCO-EBOOKS aus der Reihe BUSINESS-COLLECTION abonniert.

“This BUSINESS-COLLECTION offers more than 11,750 eBook titles selected to assist students and scholars with various business research, special project and entrepreneurial needs, and to help students understand general business concepts, all with a user-friendly search experience and simple download process.”

Subjects include:
Marketing, Finance, Supply chain management, Entrepreneurship, Career growth, Personal development, Communication Networking, Business Law, Management, Workplace culture, Human Resources and many more

Publishers & university presses include:
Oxford University Press, Cambridge Scholars Publishing, Booher Research Institute, World Scientific Publishing Company, Princeton University Press, Morgan James Publishing, Ashgate Publishing and many more

Diese EBOOKS sind integriert in unserer EBSCO-Datenbank “Business Source Premier“. Recherchieren können Sie über den Gesamtinhalt (Zeitschriften plus ebooks) als auch nur die ebooks oder nur die Zeitschriften auswählen. 

Die Datenbank EBSCO finden Sie  im Virtuellen Campus unter „Mein EBC“ -ganz rechts- ebsco.

Viel Erfolg wünscht Ihnen Ihr EBC-Bibliotheksteam!



Donnerstag, 17. Dezember 2015

Daten & Fakten zum Online-Reisemarkt 2015

In der 10. Ausgabe der Daten & Fakten finden Sie neben zahlreichen Studien zum Online-Reisemarkt auch Trends und Tendenzen zum deutschen Gesamtreisemarkt, Last-Minute Reisen, der mobilen Internetnutzung vor und während Reisen sowie zum Informations- und Buchungsverhalten von jungen Reisenden.(Quelle: http://www.v-i-r.de/)

Die gesamte Studie als PDF ist in unserer Online-Bibliothek (Link auf dem VC / Mein EBC / Extern / Online-Bibliothek)

Dienstag, 15. Dezember 2015

Infografik zur Social-Media Nutzung in Deutschland

44 Prozent der Onliner in Deutschland nutzen der ARD/ZDF-Onlinestudie 2015 zufolge täglich WhatsApp. Was als nützliche App für Gruppenchats und Gratis-Alternative zur SMS begann, ist hierzulande mittlerweile die populärste Social-Media-Plattform überhaupt. Der Messenger ist sogar deutlich populärer als Facebook, das nur von 23 Prozent täglich genutzt wird. Allzu groß dürfte der Ärger darüber in der Facebook-Zentrale jedoch nicht sein. Schließlich gehört WhatsApp seit der 19-Milliarden-Dollar-Übernahme im vergangenen Jahr zur Familie. Im Rest der USA dürfte man allerdings verwundert auf die Zahlen aus Deutschland schauen. Dort ist WhatsApp nur eine von vielen Chat-Apps, die an Facebook und Co. nicht vorbeikommen. (Quelle: Statista)
 Infografik: WhatsApp populärer als Facebook | Statista
gefunden auf Statista (Link auf dem VC / Mein EBC / Extern / Statista).

Montag, 14. Dezember 2015

Thomas Piketty: Das Kapital


https://www.dieselstrasse.de/programmbilder/2015-11-17_Vortrag_novthomas_piketty.jpg 






 "Das Kapital im 21. Jahrhundert"  von Thomas Piketty ist national und international ein Bestseller. Das Buch thematisiert grundlegende Fragen des Kapitals und untersucht die Veränderungen in der Vermögens- und Einkommensverteilung seit dem 18. Jahrhundert. Pikettys Thesen: Die Vermögenskonzentration sei seit den 1970er-Jahren in den Industrienationen deutlich gestiegen; die Zunahme der Ungleichheit gehöre wesentlich zum Kapitalismus; eine unkontrollierte Zunahme der Ungleichheit bedrohe Wirtschaft, sozialen Frieden und die Werte der Demokratie. Doch politisches Handeln könne diese ökonomischen Ungleichheiten wieder korrigieren. Piketty, u. a. Wirtschaftsprofessor an der Hochschule für Sozialwissenschaften und der Paris School of Economics, bezieht auch zu aktuellen Problemen entschieden Stellung. So hat er schon mehrfach die Austeritätspolitik kritisiert, die Griechenland von der Bundesregierung aufgezwungen wird.

Dieses Buch können Sie als ebook in unserer Datenbank "EBSCO" lesen. Bitte folgen Sie dem u.g. Link
(Die EBSCO-Datenbank muss vorher aufgerufen worden sein: "Virtueller Campus/Mein EBC/Extern/EBSCO":

Das Kapital im 21. Jahrhundert _ Piketty 


Viel Spass beim Lesen wünscht Ihr Bibliotheksteam!

Campus Berlin: Öffnungszeiten und Buchausleihe in den Weihnachtsferien

Die Bibliothek am Campus Berlin ist am Mo, 21. & Di, 22.12. von 10-15 Uhr geöffnet. Vom 23.12.15 bis 1.1.16 bleibt sie geschlossen.

Bücher die Sie ab Mo, den 14.12. ausleihen, können Sie bis zum 4.1.16 behalten.

Freitag, 11. Dezember 2015

Endspurt Buchverlosung Dezember...

Zu gewinnen gibt es den Roman BILLY von einzlkind.

Damit der bzw. die Gewinner/in das Buch noch vor den Weihnachtsferien bekommt, endet unsere monatliche Buchverlosung bereits diesen Sonntag, 13. Dezember!

Wer noch teilnehmen möchte, sollte sich beeilen. Hier geht's zur Buchverlosung und zur Quizfrage: http://ebcbiblioblog.blogspot.de/search/label/Buch%20des%20Monats

Viel Glück!

Mittwoch, 9. Dezember 2015

Initiative der Buchbranche für Flüchtlinge

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, die Frankfurter Buchmesse und die LitCam haben zum Weltbildungstag am 8. September 2015 eine gemeinsame Initiative für Flüchtlinge ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Bücher sagen Willkommen“ erhalten Flüchtlinge einen einfachen und schnellen Zugang zu Lern- und Lesematerial. Den Kern bildet die Einrichtung von „Lese- und Lernecken“ in Flüchtlingsunterkünften durch die LitCam.

Flüchtlinge kommen mit den unterschiedlichsten Voraussetzungen nach Deutschland. Durch einen einfachen Zugang zu Lern- und Lesematerial wollen wir ihnen ermöglichen, sich individuell auf die neuen Herausforderungen einzustellen, z. B. Deutsch zu lernen, aber auch einmal für einen Moment Ablenkung und Zerstreuung zu finden. Zusammen mit unserem Expertenteam und den Flüchtlingsprojekten versuchen wir, Bücher für die jeweiligen Gegebenheiten und Bedürfnisse zusammenzustellen“, sagt Karin Plötz, Direktorin der LitCam.

Weitere Infos unter http://www.litcam.de/de/projekte/buecher-sagen-willkommen

Interessantes Projekt aus New York!


The Underground Library from Keri Tan on Vimeo.

Montag, 7. Dezember 2015

Neue Ausgabe der Zeitschrift "Business Punk" ist da!

In der neuen Business Punk gibt es u.a. einen Artikel über American Apparel.

Ende der 80er, als noch keiner von Fair Labor sprach, baute Dov Charney das Modelabel American Apparel auf - sweatshop-free. Der eigentliche Erfolgsfaktor für Baby-Ts und Leggings war der Sex-Drive des Gründers. Und auch der Grund für seinen Untergang. (Text: Alexander Langer, business punk 06/2015, S. 43)

Die Zeitschrift gibt es in den Bibliotheken am EBC Hamburg & EBC Berlin.

Sonntag, 6. Dezember 2015

Basteltipp zum 2. Advent

Hier eine einfache Anleitung für einen Origamistern, der übrigens toll aussieht als Deko für den Weihnachtsbaum.

 


Und wer es etwas schwieriger mag, kann sich an diesem Stern versuchen.



Wir wünschen allen einen schönen 2. Advent, Ihr EBC-Bibliotheksteam

Dienstag, 1. Dezember 2015

Letzte Buchverlosung in diesem Jahr...

Liebe Studierende, ProfesssorenInnen, DozentenInnen  und MitarbeiterInnen der EBC Hochschule! 

Anders als der Klappentext vermuten lässt, lebt der neue Roman von einzlkind nicht von Gewalt und wilden Schießereien. Billy ist Auftragskiller, liebt gute Musik und besonders Philosophie. Er ist auf dem Weg nach Las Vegas. Doch schon auf der Reise geht einiges schief und so gelangt er immer wieder in abstruse Situationen und Gespräche mit noch abstruseren Figuren. Zum Beispiel mit dem wortkargen Indianer, dem deutschen Gebrauchtwagenhändler und natürlich -Las Vegas eben- einem Elvis-Imitator. Genau diese genialen Dialoge machen das Buch aus. Man wird mitgerissen, zum Lachen gebracht, bestens unterhalten. Genau wie es sein sollte und daher lautet die Empfehlung auf jeden Fall: Lesen! (Quelle: http://www.buchboxberlin.de/einzlkind-billy)

Wenn Sie das Buch gewinnen wollen, beanworten Sie bitte folgende Frage:

Welche weiteren zwei Romane hat der Autor unter dem Pseudonym "einzlkind" geschrieben?
 
Senden Sie die richtige Antwort bis zum 13. Dezember 2015 an: petzsch.berit@ebc-hochschule.de

Bitte geben Sie bei Ihrer Antwort auch den Standort Ihrer EBC Hochschule an
(Berlin, Düsseldorf, Hamburg oder Stuttgart). Teilnahme wie immer NUR für Angehörige der EBC-Hochschule! Bei mehr als einer richtigen Einsendung entscheidet das Los.

Viel Glück wünscht Ihr EBC-Bibliotheksteam:
Maria Kollmer, Eva Mörger, Vanessa Schmidt-Garaj, Berit Petzsch