Freitag, 5. Juni 2015

Ausstellungstipp Hamburg: "Fast Fashion" 20.3.-25.10.2015


Tim Mitchell, Recycling von Kleidung, 2005, © Tim Mitchell
Die Ausstellung „Fast Fashion“ wirft einen kritischen Blick hinter die Kulissen der glamourösen Mode. Sie bewegt sich im magischen Dreieck von Konsum, Ökonomie und Ökologie und beleuchtet diese Themenfelder unter den folgenden Aspekten: Fashion & Victims; Mangel & Überfluss; Global & lokal; Lohn & Gewinn; Kleidung & Chemie; Bekleidung & Ökologischer Rucksack. Teil der Ausstellung ist das „Labor“. Hier werden unter dem Stichwort Slow Fashion Möglichkeiten vorgestellt, wie neue Fasern und Technologien sowie neue Designansätze des Recyclings, Upcyclings oder Zero Waste. Das „Labor“ zeigt auf, wie der ethisch vertretbarer Kleiderschrank von morgen aussehen könnte, und stellt auch die Frage: Welche Macht hat der Konsument. Fast Fashion ist die erste Ausstellung, die sich umfassend, differenziert und kritisch mit dem Kreislaufsystem Bekleidung auseinandersetzt. (Quelle: MKG)

Ort: Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Steintorplatz, 20099 Hamburg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen