Montag, 1. September 2014

Sommerreihe für den Studiengang FLRM / Teil 14


 Gertrud Lehnert (Hrsg.)

Räume der Mode.
Wilhelm Fink Verlag 2012

Mode ist mehr als nur zeitgemäße Kleidung. Sie ist ein Prozess des unauflöslichen, wechselseitigen Verhältnisses von Raum und Räumen, Kleidern und Menschen. Ohne die Raumtheorie ist deshalb auch Modetheorie nicht denkbar.
Die Räume der Mode sind zum einen konkrete Orte, an denen  Mode produziert und aufgeführt wird: die Straße, das Museum, der Raum der Modenschau, das Modegeschäft, der Blog, die Zeitschrift. Räume der Mode meint aber auch die Räumlichkeit der Kleidung selbst, die sich sogar zur textilen Skulptur verselbständigen kann.

Das mit schönen und interessanten Fotos ausgestattete Buch  bietet eine spannende und informative Lektüre. Es ist am Campus Düsseldorf ausleihbar. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen