Dienstag, 30. September 2014

Neue Bücher u. a. zu den Themen Events & CSR am Campus Berlin

                     
         
Diese und weitere neue Bücher gibt es in der Bibliothek am Campus Berlin.

Freitag, 26. September 2014

Deadline für erste Buchverlosung im WS 14/15 verlängert

Unser Buch des Monats: Glück schlägt Geld. Generation Y: Was wir wirklich wollen?

Wir verlosen ein Exemplar dieses Buches und haben die Deadline für die Teilnahme bis zum 10.10. verlängert. Wie Sie teilnehmen können, erfahren Sie hier http://ebcbiblioblog.blogspot.de/search/label/Buch%20des%20Monats

Montag, 22. September 2014

Eco chic, Kleiderei und mehr in der neuen Textilwirtschaft

In der neuen Ausgabe der Textilwirtschaft (38/2014) geht es u. a. um "Eco Chic", d.h. um faire, nachhaltige und sexy Konzepte.

Außerdem in der aktuellen Ausgabe ein Interview mit den beiden Macherinnen der Kleiderei, einer Kleider-Bibliothek, die den Trend des kollaborativen Konsums verfolgt. Bis jetzt gibt es in Hamburg und Berlin jeweils ein Geschäft.

Die Zeitschrift gibt es in den Bibliotheken der EBC Hochschule!

Samstag, 20. September 2014

Science Slam unterm Dinoskelett in Berlin

(Quelle: Naturkundemuseum)
Einmal im Jahr treffen sich im Naturkundemuseum in Berlin WissenschaftlerInnen, die um die Wette slammen und das Berliner Publikum mit Forschung aus allen nur erdenklichen Fachbereichen begeistern. Ob mit Hilfe von PowerPoint- Präsentationen, Requisiten oder Experimenten – alles ist erlaubt, nur Langeweile nicht. Das Publikum ist die Jury und entscheidet, wer am Ende des Abends zum Sieger gekürt wird!

Wer dabei sein möchte, sollte sich den Abend des 26. Septembers freihalten. Mehr Infos hier http://www.scienceslam.de/berlin

Donnerstag, 18. September 2014

Neue Zeitschriften am Campus Düsseldorf



Frisch eingetroffen: Fashion, Lifestyle & More
Ab sofort gibt es in der Bibliothek am Campus Düsseldorf neuen Lesenstoff - nicht nur für FLRM Studenten interessant!
Ab sofort stehen die Fashion-Magazine VOUGE und InStyle allen Studierenden der EBC Hochschule am Campus Düsseldorf in der Bibliothek zum Schmökern zur Verfügung.

Montag, 15. September 2014

Buchverlosung im Monat September

Liebe Studierende, liebe Professoren/Innen,
Dozenten/Innen und Mitarbeiter/Innen der 
EBC  Hochschule

Junge Menschen der Generation Y haben eine eigene Sicht auf ihr zukünftiges Arbeitsleben. Diese unterscheidet sich stark von den Wünschen und Zielen der älteren Arbeitnehmer. 

In "ZeitOnline" schreibt die Generation Y über sich, sie brauche "jedenfalls keinen Dienstwagen mit Vollausstattung, keinen Privatparkplatz in der Firmengarage und auch kein aufgeglastes Eckbüro mit Ausblick. Mit den alten Insignien der Macht können wir wenig anfangen. Harte Anreize wie Gehalt, Boni und Aktienpakete treiben uns weniger an als die Aussicht auf eine Arbeit, die Freude macht und einen Sinn stiftet. Sinn zählt für uns mehr als Status. Glück schlägt Geld. Das heißt nicht, dass Geld uns nicht wichtig wäre. Doch eine angemessene Entlohnung ist das, was Arbeitswissenschaftler einen Hygienefaktor nennen: Es verhindert die Entstehung von Unzufriedenheit, stiftet aber bei positiver Ausprägung allein auch keine Zufriedenheit. Das Gehalt macht nicht unglücklich, es macht aber auch nicht glücklich.Was hingegen Glück stiftet, kostet nicht einmal Geld: Herr über die eigene Zeit sein. Selbstbestimmung ist das Statussymbol meiner Generation."  

Mit ein wenig Glück können Sie das Buch: 
Kerstin Bund:  Glück schlägt Geld, Murmann Verlag 2014 
gewinnen!


Bitte beantworten Sie dazu folgende Frage: Was meint die Bezeichnung "Generation Y" und erläutern Sie die Bedeutung in einem Satz.

Senden Sie Ihre Antwort bis zum 30.09.2014  an:
moerger.eva@ebc-hochschule.de

Bitte geben Sie bei Ihrer Antwort auch den Standort Ihrer EBC Hochschule an (Berlin, Düsseldorf, Hamburg oder Stuttgart). Bei mehr als einer Antwort entscheidet das Los.

Das Bibliotheksteam der EBC Hochschule wünscht ihnen viel Erfolg!
Eva Mörger, Maria Kollmer, Berit Petzsch, Vanessa Schmid-Garaj


Dienstag, 9. September 2014

Neue Veröffentlichung des Berliner Dozenten Dr. Joachim Kaldasch



Evolutionary model of stockmarkets ist der Titel einer aktuellen Veröffentlichung von Herrn Dr. Joachim Kaldasch, Dozent an der EBC Hochschule Campus Berlin, die im Dezember in der Zeitschrift Physica A: Statistical Mechanics and its Applications (Volume 415, 1 December 2014, Pages 449–462) erscheint. 

Hier gehts zum Artikel von Herrn Dr. Kaldasch http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0378437114007158 

Abstract
The paper presents an evolutionary economic model for the price evolution of stocks. Treating a stock market as a self-organized system governed by a fast purchase process and slow variations of demand and supply the model suggests that the short term price distribution has the form a logistic (Laplace) distribution. The long term return can be described by Laplace–Gaussian mixture distributions. The long term mean price evolution is governed by a Walrus equation, which can be transformed into a replicator equation. This allows quantifying the evolutionary price competition between stocks. The theory suggests that stock prices scaled by the price over all stocks can be used to investigate long-term trends in a Fisher–Pry plot. The price competition that follows from the model is illustrated by examining the empirical long-term price trends of two stocks. (Quelle: http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0378437114007158)

Montag, 8. September 2014

Sommerreihe für den Studiengang FLRM / Teil 15

Loschek , Ingrid; Wolter, Gundula: Reclams Mode- und Kostümlexikon

              
Ingrid Loschek:
Reclams Mode- und Kostümlexikon
Reclam Verlag;  6., erweiterte u.aktual.Aufl. 2011

Ingid Loschek war Professorin für Modegeschichte und Modetheorie an der Hochschule für Gestaltung, Technik und Wirtschaft in Pforzheim. Loscheks Forschungen konzentrieren sich auf soziologische und ethologische Aspekte der Mode.

Reclams Mode. und Kostümlexikon bietet eine Geschichte der Kleidung und der Mode von den frühen Kulturen bis heute, rund 2000 Sachwortartikel über Modebegriffe, Kunst und Mode, Modetheorie und Kostümforschung, etwa 300 Biografien internationaler Modeschöpfer, Designer und Designfirmen, eine Übersicht über
Modejournale, -illustratoren und -fotografen sowie umfangreiche Literaturhinweise. Über 500 Abb. illustrieren den Text. 

Das Buch ist an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Hamburg und Stuttgart ausleihbar.

                                                          

Montag, 1. September 2014

Sommerreihe für den Studiengang FLRM / Teil 14


 Gertrud Lehnert (Hrsg.)

Räume der Mode.
Wilhelm Fink Verlag 2012

Mode ist mehr als nur zeitgemäße Kleidung. Sie ist ein Prozess des unauflöslichen, wechselseitigen Verhältnisses von Raum und Räumen, Kleidern und Menschen. Ohne die Raumtheorie ist deshalb auch Modetheorie nicht denkbar.
Die Räume der Mode sind zum einen konkrete Orte, an denen  Mode produziert und aufgeführt wird: die Straße, das Museum, der Raum der Modenschau, das Modegeschäft, der Blog, die Zeitschrift. Räume der Mode meint aber auch die Räumlichkeit der Kleidung selbst, die sich sogar zur textilen Skulptur verselbständigen kann.

Das mit schönen und interessanten Fotos ausgestattete Buch  bietet eine spannende und informative Lektüre. Es ist am Campus Düsseldorf ausleihbar.