Freitag, 25. Juli 2014

Studie zum Informations- und Reiseverhalten von Jugendlichen



Die ruf Reisen GmbH gibt jedes Jahr eine Studie zum Reiseverhalten Jugendlicher heraus. Wir haben die Jahrgänge 2011/2012, 2013 und 2014 in unseren Online-Katalog aufgenommen (PDF).

Über die Studie 2014 (Quelle: http://www.btw.de)
Jugendliche setzen in ihrem Urlaub verstärkt auf Inhalte und Qualität - das hat der "Young Traveler Kompass 2014" ergeben, den der Jugendreisespezialist ruf gemeinsam mit dem Verband Internetreisevertrieb (VIR) herausgegeben hat. Zudem macht die Studie noch einmal deutlich: Für die Jugendlichen von heute ist vor allem der Bereich Online sehr wichtig. Dabei sind laut der Erhebung die vorherrschenden Anbieter im Jahr 2014 Facebook und WhatsApp, beide ergänzen sich gegenseitig. Auch bei der Urlaubsplanung findet der Erstkontakt der Jugendlichen in weiten Teilen online oder im direkten Gespräch mit Freunden statt. Kataloge und Prospekte, sowie die Beratung im Reisebüro kommen erst auf Platz sechs und sieben und spielen somit eine nachgelagerte Rolle. Wichtige Faktoren bei der Urlaubsplanung sind für Jugendliche weiterhin das Preis-Leistungs-Verhältnis auf der einen, und der soziale Faktor auf der anderen Seite: Die Themen „neue Leute kennen lernen“ und „mit Freunden zusammen sein“ sind die Haupt-Reise-Intentionen, welche die jugendliche Zielgruppe von den älteren Kunden unterscheidet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen