Donnerstag, 31. Juli 2014

Sommerreihe Bücher für den Studiengang FLRM / Teil 9

Fashion Now
Edited by Terry Jones

Köln: Taschen 2012

Fashion Now versammelt die Entwürfe und Fantasien von 150 der wichtigsten Modemacher und Designer, die die immer schon etwas andere, für ihr Gespür und ihre prophetische Gabe in Haut-Couture-Angelegenheiten bekannte Style-Zeitschrift i-D zusammengestellt haben: Da finden sich Arcimboldo-Anleihen von Junya Watanabe neben Altmeisterinnen und Altmeistern des Gewerbes wie Donatella Versace, Prada, Tom Ford oder Paul Smith, große alte Damen der Rebellion wie Vivienne Westwood neben neuen Wilden wie Walter van Beirendonck ("My goal is to change the boundaries of fashion"). Und wer will -- und das nötige Kleingeld besitzt --, der kann, nachdem er sich in Fashion now Appetit geholt hat, auch noch in die Modepaläste der Großstädte wandern, die ein Anhang aufführt. (Text amazon)

Ein schönes Buch mit Super-Fotos zu einem sagenhaften Preis (9,99 Euro).

Das Buch ist am Campus Düsseldorf entleihbar.

Dienstag, 29. Juli 2014

Sommerreihe Bücher für den Studiengang FLRM / Teil 8

Eine globale Zeitreise durch die Welt der Luxusmarken...


Luxury Fashion: A Global History of Heritage Brands, Caroline Cox, 2013

Luxury brands are not about banal retro styling or taking refuge in past glories; they are brands with a heritage that still chimes with contemporary culture. Luxury Fashion is a unique tribute to the world's most hallowed fashion brands. Glossy and highly informative, it provides in-depth feature portraits of fifty of the finest luxury fashion brands (renowned heritage labels and hidden gems) as well as an essential directory of a further 150 brands, which includes details of key items and where to find them. Each featured brand is beautifully illustrated, with historical and contemporary images, evoking the story of how artisans from all over the world have created objects of desire that have endured because of their superb quality, superior craftsmanship and timeless design appeal. Lively, insightful text explores manufacturing processes and materials, revealing how the most revered fashion brands have maintained astonishingly long lineages. This illuminating sourcebook uncovers the story the most fabled creators, from Hermes of Paris and Trickers of London through to legendary US brands Chippewa and Wesco. A luxurious and sophisticated volume, Luxury Fashion will captivate and inform even the most avid fashion devotee. (Quelle: amazon)



Das Buch ist in den Bibliotheken am Campus Berlin & Stuttgart ausleihbar.

Freitag, 25. Juli 2014

Studie zum Informations- und Reiseverhalten von Jugendlichen



Die ruf Reisen GmbH gibt jedes Jahr eine Studie zum Reiseverhalten Jugendlicher heraus. Wir haben die Jahrgänge 2011/2012, 2013 und 2014 in unseren Online-Katalog aufgenommen (PDF).

Über die Studie 2014 (Quelle: http://www.btw.de)
Jugendliche setzen in ihrem Urlaub verstärkt auf Inhalte und Qualität - das hat der "Young Traveler Kompass 2014" ergeben, den der Jugendreisespezialist ruf gemeinsam mit dem Verband Internetreisevertrieb (VIR) herausgegeben hat. Zudem macht die Studie noch einmal deutlich: Für die Jugendlichen von heute ist vor allem der Bereich Online sehr wichtig. Dabei sind laut der Erhebung die vorherrschenden Anbieter im Jahr 2014 Facebook und WhatsApp, beide ergänzen sich gegenseitig. Auch bei der Urlaubsplanung findet der Erstkontakt der Jugendlichen in weiten Teilen online oder im direkten Gespräch mit Freunden statt. Kataloge und Prospekte, sowie die Beratung im Reisebüro kommen erst auf Platz sechs und sieben und spielen somit eine nachgelagerte Rolle. Wichtige Faktoren bei der Urlaubsplanung sind für Jugendliche weiterhin das Preis-Leistungs-Verhältnis auf der einen, und der soziale Faktor auf der anderen Seite: Die Themen „neue Leute kennen lernen“ und „mit Freunden zusammen sein“ sind die Haupt-Reise-Intentionen, welche die jugendliche Zielgruppe von den älteren Kunden unterscheidet.

Sommerreihe Bücher für den Studiengang FLRM / Teil 7


Erfolgsstrategien der Fashion-Branche: Von den besten Lernen - Unternehmen, Marken und Kunden:
Keine Branche ist so faszinierend und von so hoher Dynamik besetzt, wie die Fashion-Branche. Neue Themen beherrschen die Modebilder in immer kürzeren Rhythmen und neue Kanäle und Medien helfen, dass diese Themen die Konsumenten weltweit immer schneller erreichen.
Wer in Zukunft erfolgreich sein will, muss von den Besten lernen. Zusammen mit 18 Autoren berichtet Alfred Haar, geschäftsführender Gesellschafter von hachmeister und partner über zukunftsweisende Entwicklungen der Branche. Brands und Marken wie Marc O'Polo, Falke oder Gerry Weber spannen einen weiten Bogen über moderne Modekaufhäuser wie Hagemeyer und Konen zu Shopping-Clubs wie vente-privee Bedeutende Unternehmer geben Einblicke in das Zustandekommen ihres Erfolgs. Zudem berichten Berater aus ihrer alltäglichen Beratungspraxis im Modebusiness.
Lesenswert für jeden, der in dieser Branche arbeitet bzw. dort arbeiten möchte...

Neu: EBOOKS an der EBC-Hochschule

Die ersten 20 gekauften EBOOKS können Sie in unserem Online-Katalog jetzt recherchieren. Die Titel dieser aktuellen gekauften EBOOKS sind:

-          Neu präsentieren
-          Winning
-          Change Management
-          Wettbewerbsvorteile
-          Globale Marktstrategien
-          Markenaufstellung
-          Preisheiten
-          Praxishandbuch Produktmanagement
-          Die Kata des Weltmarktführers
-          Das Harvard-Konzept
-          Wettbewerbsstrategie
-          Radikal führen
-          Hidden Champions
-          Handbuch der Strategien
-          Business Model Generation
-          Führen, Leisten, Leben
-          Vertrauen führt
-          Mythos Motivation
-          Strategie
-          Management

Alle EBOOKS lassen sich ganz oder kapitalweise downloaden oder ausdrucken …Also kein DRM. Das ist für den Nutzerkreis der EBC Hochschule besonders attraktiv!
Und nun viel Spass beim Lesen.

Donnerstag, 24. Juli 2014

Die Ausgabe 03/2014 der Zeitschrift wissensmanagement widmet sich ganz und gar der Generation Y

Sie sind jung, sie sind gut ausgebildet, sie sind technikaffin und gut vernetzt. Sie arbeiten, weil sie von einer Sache überzeugt sind. Geld, Prestige oder gar Status sind für sie zweitrangig. Die Rede ist von der Generation Y. Mit ihrer Einstellung bringen sie neuen Wind in die Unternehmen. Revolutionieren sie gar die Wissensgesellschaft? (Quelle: wissensmanagement.net)

Dieser Frage geht das Heft 03/2014 der Zeitschrift „wissensmanagement – Das Magazin für Führungskräfte" nach u. a. mit diesen Artikeln:

Generation Y - die unbekannte Spezie? 

Mitarbeiter finden & binden – innovative Personalstrategien im Kampf um die Gen Y

Mitarbeiter emotional führen: Die Generation Y braucht Spaß, Wertorientierung & Sinn

Sie können die Zeitschrift in der Datenbank wiso online lesen. Der Link zu wiso funktioniert über den VC / Mein EBC / Extern (Infos zum Login stehen auf dem VC unter dem Punkt Bibliothek).

Dienstag, 22. Juli 2014

Sommerreihe Bücher für den Studiengang FLRM / Teil 6


Der Berliner Stil - Angelika Taschen     

Angelika Taschen mit Alexa von Heyden
Der Berliner Stil. Die besten Looks, Geheimtipps und Adressen
Knesebeck 2013

In Anlehung an Inès de la Fressanges "Pariser Chic" hat Angelika Taschen mit ihrem Style-Guide den Stil der deutschen Metropole auf Papier gebannt. Dabei ist ein unterhaltsames und darüber hinaus auch handliches Buch entstanden, dass eine Menge Anregungen für Mode, Beauty, Living und Gastronomie in Berlin bereithält. Ein Vergnügen voller Anregungen für Berlinerinnen und solche, die es noch werden möchten.

Angelika Taschen hat im Laufe ihrer Karriere schon eine ganze Reihe von Büchern zu Themen wie Design, Mode, Lifestyle, Architektur, Kunst, Reise oder Inneneinrichtung herausgegeben. Einst baute sie zusammen mit ihrem Ehemann Benedikt Taschen den Taschen Verlag auf, der heute als Weltmarktführer für Bildbände rangiert. Seit 2011 betreibt die promovierte Kunsthistorikerin ihren eigenen Boutique-Verlag Angelika Books, unter dem sie Kunstbücher verlegt. Ja, von dieser Dame würden wir uns gerne eine Scheibe abschneiden. (Modeopfer 110)

Berlin ist hip - gerade in der Mode. Hier findet man tolle Anregungen und die passenden Adressen dazu.

Das Buch ist am Campus Düsseldorf ausleihbar.

Montag, 21. Juli 2014

Thema Umweltschutz & Nachhaltigkeit: Open Innovation Slam (Deadline: 14. September)

The Open Innovation Slam calls for solutions that reduce carbon emissions in urban transport systems. We look for ideas and technologies that may improve the energy efficiency of vehicles in urban public transport, promote non-fuel technologies or improve operating practices of vehicles.

The Open Innovation Slam is a Europe-wide idea and start-up competition organized by Climate-KIC. Finalists have the opportunity to win access to the Climate-KIC Accelerator worth up to € 95,000 of funding in grants, coaching, office space and participation in high-class Climate-KIC events! (Quelle und mehr Infos dazu unter http://www.openinnovationslam.org/)

Dienstag, 15. Juli 2014

Nach der Weltmeisterschaft und dem deutschen Weltmeistertitel: die besten Fußball-Bücher aller Zeiten...

... darüber läßt sich bestimmt streiten und es gibt wahrscheinlich nicht die eine Top-Ten-Liste. Auf der Online-Plattform lovely books sind diese drei Bücher auf den ersten drei Plätzen platziert:

    Platz 1:                           Platz 2:                            Platz 3:
   Fever Pitch                       Der Traumhüter                  Kick it like Beckham
        




Die gesamte Bücherliste gibt es hier http://www.lovelybooks.de/buecher/romane/Die-besten-Fu%C3%9Fball-B%C3%BCcher-aller-Zeiten-953227556/

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen Eurer Lieblingssommerlektüre... jetzt bleibt dafür auch wieder mehr Zeit! 

Montag, 14. Juli 2014

Sommerreihe Bücher für den Studiengang FLRM / Teil 5

 




Japan Fashion Now

von Valerie Steele

Yale University Press in association with the Fashion Institute of Technology New York 2010
In den 1980iger Jahren hatten avantgardistische japanische Modedesigner einen großen Einfluss auf  die übrige Modewelt (Miyake, Yamamoto, Kawakubo). Was ist seitdem geschehen? Und wie stellt sich die japanische Modeszene heute dar?
Solche  Fragen beantwortet umfassend dieser attraktive Bildband. Tolle Fotos, informativer Text. Die Lektüre ist das reine Sommervergnügen.

Das Buch ist ausleihbar am Campus Düsseldorf.

Freitag, 11. Juli 2014

Fashion Week Berlin, Stores & Pop-ups

Noch bis Sonntag geht die Fashion Week in Berlin... Die Textilwirtschaft online hat dies zum Anlaß genommen, neue Läden in Berlin sowie Pop-ups, die während der Fashion Week die Pforten öffnen, vorzustellen.

Links ein Beispiel vom Odeeh, Berlin.

Odeeh. Wie stimmungsvoll das Trendmaterial Sichtbeton eingesetzt werden kann, ist im ersten Flagship Store des deutschen Premium-Labels Odeeh im Bikini Berlin zu sehen. Massive Vorlagetische und Dekopodeste sind coole Hingucker, ohne kühl zu sein. Auf 240m² wird die komplette Kollektion des deutschen Labels präsentiert. Verantwortlich für das außergewöhnliche Store Design ist das mexikanische Architekturbüro Zeller & Moye. (Quelle: Textilwirtschaft online)

Mehr gibts hier http://www.textilwirtschaft.de/fashion/Berlin-to-watch-Die-Stores_92523.html

Donnerstag, 10. Juli 2014

Forschung & Lehre 7/14


Forschung und Lehre Cover

Mit "Arbeit und Leben"  beschäftigt sich das Titelthema der aktuellen Ausgabe. Dies sind die Hauptartikel:

Auf der Suche nach dem Sinn
Die Bedeutung der Arbeit für das Leben/Heather Hofmeister, Friedericke Hardering:
Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Dekaden radikal verändert. Diese ­Umbruchsituation bietet die Möglichkeit, Arbeit in ihrer bestehenden Form zu hinterfragen und ein gesellschaftliches Nachdenken über den Sinn der Arbeit anzustoßen.
Aus dem Paradies vertrieben
Was Arbeit ökonomisch wert ist, kann nicht nur von der individuellen Leistung abhängen/Gert G. Wagner:
Warum werden manche Berufe besser als andere entlohnt? Warum verdient der eine Arbeitnehmer mehr als der andere? Welche Bedeutung hat die individuelle Leistung? 

 Lesenswert und unterhaltsam sind wieder die "Fundsachen" zum Thema wie z.B.:

"Denken ist die schwerste Arbeit ,die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenig Leute damit beschäftigen." Henry Ford

"Persönlichkeiten werden nicht durch schöne Reden geformt, sondern durch Arbeit und eigene Leistung." Albert Einstein

"Man arbeitet nicht allein, dass man lebt, sondern man lebt um der Arbeit willen." 
Nikolaus Ludwig von Zenzendorf

"Das Reich der Freiheit beginnt in der Tat erst da, wo das Arbeiten aufhört".
Karl Marx

Die Zeitschrift ist am Campus Düsseldorf ausleihbar

Neue Bücher zum Thema eBusiness & Online-Marketing am Campus Berlin


... diese und weitere Bücher u. a. zu den Themen Corporate Citizenship und Businessplan neu am Campus Berlin.

Dienstag, 8. Juli 2014

Sommerreihe Bücher für den Studiengang FLRM / Teil 4

Style Diaries: Simone Werle"Was haben eine Prinzessin aus Osijek, eine Rockerin aus New  York und eine Künstlerin aus Osaka gemeinsam? Sie alle betreiben einen eigenen Modeblog und führen einem Millionenpublikum regelmäßig ihre neuesten outfits vor."  (Elina Ioschpa, Aviva Berlin.de)

Simone Werle -  Style Diaries

Dies ist  ein wunderbares Buch mit tollen Fotos, die echte Hingucker sind. Es werden 36 junge Bloggerinnen aua aller Welt vorgestellt, die individuelle und extravagante Mode zeigen. Die Bloggerinnen kommen nicht nur aus den großen internationalen  Modezentren, sondern aus Orten, an denen eine solch ausgefallene Mode nicht vermutet wird, wie z.B. Osijek in Kroatien.

Die Autorin hat Journalismus, Modemarketing und Kunstgeschichte studiert und schrieb für maßgebliche Modezeitschriften im In- und Ausland (Verlagsinfo).

Das Buch ist in der Bibliothek am Campus Düsseldorf entleihbar.

Donnerstag, 3. Juli 2014

Sommerreihe Bücher für den Studiengang FLRM / Teil 3


Diva – Plural Diven, auch weniger gebräuchlich Divas – rührt von der weiblichen Form des lateinischen und italienischen divus "göttlich" her. Seit dem 19. Jhs. auch als Ausdruck für gefeierte Film- und Bühnenkünstlerinnen benutzt.


In dem Buch "Wie werde ich eine DIVA?" der Autorin Verena König wird der Begriff folgendermaßen verwendet:

D = Dreaminess – Eine DIVA repräsentiert ein Sehnsuchtsland
I = Inapproachability – Eine DIVA ist unnahbar
V = Vehemence – Eine DIVA hat ihren Auftritt
A = Allurement – Eine DIVA ist die pure Verführung

Die Autorin Verena König ist Professorin für Marketing an der Dualen Hochschule Baden Württemberg (DHBW) und Gründerin der Luxusmarken-Beratung Marken-Königin. In diesem Buch leitet sie aus der DIVA die Marketingprinzipien zur strategischen und operativen Führung einer Modemarke ab: die Positionierung, das Produktmanagement, das Preismanagement, den Online- und Offline-Vertrieb bzw. die Verkaufsförderung, die Kommunikation und das Controlling. Denn die weltweite Nachfrage nach Luxusartikeln aus Deutschland wächst, aber bisher schaffen es nur wenige deutsche Designer sich langfristig auf dem internationalen Luxusmarkt zu positionieren. Vielleicht hilft das Buch, diese Situation zu verändern! Nicht nur für Modedesign- sondern auch für Modemarketing -Studierende (und Dozenten) ist dieses Buch gedacht...

Das Buch ist momentan in den Bibliotheken am Campus Düsseldorf & Campus Berlin im Bestand.

Mittwoch, 2. Juli 2014

Was ist eigentlich der "Leitzins"?

... hier gibt es eine sehr schöne und leicht verständliche Erklärung per Videoanimation der Firma explainity:

Dienstag, 1. Juli 2014

Nicht nur, aber vor allem unsere FLRM-Studierende, die gerade in Berlin sind...

... können sich auf interessante und abwechslungsreiche Tage rund um das Thema Fashion & Lifestyle freuen. Ob Bread & Butter, Premium, Bright, Greenshowroom, Ethical Fashion Show... diese und weitere Veranstaltungen finden während der Berlin Fashion Week vom 08. bis zum 13. Juli statt.

Alle Infos zur Berlin Fashion Week gibt es hier http://www.fashion-week-berlin.com/de/