Freitag, 30. November 2012

Neue Bücher im November am Campus Berlin

Viele neue Bücher u.a. zu den Themen Dark Tourism,  Risikomanagement, Fashion sowie Team- und Konfliktmanagement am Campus Berlin.  Die vollständige Liste finden Sie wie immer im Intranet unter EBC Abteilungen / Bibliothek / Downloads / Campus Berlin / Neuerwerbungen.

Science Slam in Hamburg am 7.12.

Der erste regionale Hamburger Science Slam findet am 7. Dezember im Haus III&70 (Schulterblatt 73) statt. Beim Science Slam erklären Studenten und Nachwuchs-wissenschaftler in ca. 10minütigen Präsentationen Ihre Forschungsprojekte so, dass jeder sie versteht. Kurz, populärwissenschaftlich und vor allem unterhaltsam. Denn auch im Wissenschaftler schlummert manchmal ein Showtalent.

Ab 21 Uhr (Einlass 20.30Uhr) geben sich die Wissenschaftler das Mikro in die Hand und präsentieren, was sie in den Instituten und Universitäten treiben: Hamburger Wissen exquisit! Ob Uni Hamburg, TU Harburg, HAW u.a. - hier sollen die Themen der Hamburger Hochschulen und derjenigen benachbarter Städte präsentiert werden.

Donnerstag, 29. November 2012

Neu in der Bibliothek in Düsseldorf

How Cool Brands Stay Hot: 

Branding to Generation Y

Das Buch von Joeri Van den Bergh und Mattias Behrer wurde 2011 zum "Marketing Book of the Year" ernannt. Und ganz aktuell im November 2012 bekam das Buch  von der American Marketing Association Foundation (AMAF)  die Auszeichnung "Berry-AMA Book Prize for the best book in marketing.

Die Autoren untersuchen die Generation Y (13-29 Jahre alt). Das Buch hilft dabei, diese neuen, kritschen Konsumenten in ihrem Kaufverhalten zu verstehen, Die Generation Y verfügt über eine große Kaufkraft und setzt zudem wichtige Trends auf dem Markt. Umso spannender sind deshalb die Fragen rund um ihr Kaufverhalten. Welches sind die Vorlieben, was mögen sie und was kommt gar nicht an? Wie erreicht Marketing das Ziel: "How cool brands stay hot"?

Mittwoch, 28. November 2012

Wir schläft es sich im Hotel Kummer?

"Viele Hotels tragen Glücksversprechen und sehnsuchtsvolle Verlockungen im Namen, sie heißen Paradiso, Sunrise oder Princess. Ganz selten aber stößt man auch auf Häuser, die ihren Gästen keine Paradiese verheißen und Namen tragen, die auf Schmerz und Zwiespalt hinweisen. Wie schläft es sich wohl im Hotel Kummer? Wovon träumt man im Hotel Verloren? Wonach schmeckt das Frühstück in der Pension Trauer? Conny Habbel und Franz Adrian Wenzl sind quer durch Europa gereist und haben diese Herzbrechhotels besucht. Eine sentimentale Reise, die Habbel mit der Fotokamera und Wenzl mit dem Kugelschreiber festgehalten hat. Das Ergebnis ist ein anspielungsreicher Bildband mit feinen Betrachtungen über Zorn, Leiden, Angst und andere ambivalent benannte Hotels, mit stimmungsmächtigen Fotografien und pointierten Mikrostories." (Quelle: Webseite Orange Verlag)

 Und reinschauen kann man hier http://issuu.com/orange-press/docs/herzbrechhotel?mode=window&backgroundColor=%23222222

Montag, 26. November 2012

Gute Nachricht...

Es gibt ein neues Statistikportal "Deutschland in Zahlen" des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln. Es ist die elektronische Version der Printausgabe "Deutschland in Zahlen", die seit über 50 Jahren jährlich erscheint. Allerdings bietet das Onlineportal mehr Informationen und mehr Service. Sie können sich Ihre Tabellen nach individuellen Suchanfragen selbst gestalten, z.B. indem Sie eine Auswahl an Jahresangaben festlegen. Und Sie können die Tabellen für anstehende Hausarbeiten oder für Ihre BA-Thesis im Excel-Format exportieren bzw. die Daten ausdrucken. Es gibt drei Ebenen - Bundesläner, Deutschland und Welt und die Themen reichen von A wie Arbeitsmarkt bis hin zu Z wie Zahlungsbilanz. Bisher ist das Statistikportal nur am Campus Berlin freigeschaltet, Sie können es dort an den Bibliotheksrechnern nutzen. Für die Login-Daten wenden Sie sich bitte an Frau Petzsch.

Schlechte Nachricht...

Vielleicht haben Sie es bereits mitbekommen, am 07. Dezember erscheint die FTD (Financial Times Deutschland) sowohl als Print- als auch Online-Version zum letzten Mal. Wir finden es sehr schade auch weil die täglich erschienene FTD sehr gerne von unseren Studierenden und DozentInnen gelesen wurde. Gründe für das Aus gibt es sicher verschiedene, am Ende konnte die FTD nie schwarze Zahlen schreiben und die Verluste wuchsen von Jahr zu Jahr..

Freitag, 23. November 2012

Neues aus Forschung und Veröffentlichungen

Prof. Dr. Marlies Brunner referiert am 23.11.2012 auf dem Forum Solarpraxis (Berlin) in der Session "Innovationen: neue Finanzierungs-, Marketing- und Vertriebsmodelle" über "Best Practice-Beteiligungsmodelle für Stadtwerke, Kommunen und Bürger". Kooperationspartner aus der Praxis ist die Arcanum Energy GmbH & C. KG.

Donnerstag, 22. November 2012

Tuning Book

Wie lassen sich Buch und Musik miteinander verbinden? Dafür haben die Künstler Mildred Simantov und Nils Thornander das "Tuning Book" geschaffen.
Über einen Flashcode auf den einzelnen Seiten gelangt man zu den Internseiten, um dort die Musik zu hören. Das Album wird daher über das Blättern im Buch entdeckt ähnlich den "livres-disques" der 70er Jahren.

Wer mehr über die Künstler und deren Projekt erfahren möchte, kann das hier tun http://www.sanzokuhnam.fr/

Mittwoch, 21. November 2012

Prognosen für den weltweiten Arbeitsmarkt im Jahr 2030

Das McKinsey Global Institute (MGI) hat in Zusammenarbeit mit führenden Wirtschaftsinstituten, Wirtschaftsschulen und Experten aus dem Bereich Human Ressource Management die Studie "The world at work" veröffentlicht. In der Studie liegt der Fokus auf die 70 Länder, die 96% des Bruttoinlandprodukts stellen und in denen 87% der Weltbevölkerung zu Hause ist.

Hier ein erster Einblick: Es wird erwartet, dass 2030 weltweit voraussichtlich 615 Millionen Menschen auf den Arbeitsmarkt drängen. Die demografischen Entwicklungen verlaufen jedoch sehr unterschiedlich, gerade in den hoch entwickelten Ländern altert die Bevölkerung und demzufolge nimmt deren Arbeitskräftepool ab. China und Indien dagegen werden - so wird prognostiziert - mehr als die Hälfte der zukünftigen Hochschulabsolventen stellen. Basierend auf den aktuellen Trends in Bevölkerungsentwicklung, Bildung und Arbeitskräftenachfrage könnte u.a. folgendes Szenario bis 2030 eintreten - was die Besetzung von Stellen in aufstrebenden Wirtschaftszweigen (developing economies) betrifft:
 - es werden 38-40 Millionen Arbeitnehmer mit höherem Bildungsgrad (Hochschulabschluss) fehlen
- 45 Millionen zu wenig Arbeitnehmer mit mittleren Bildungsgrad
- und 90 bis 95 Millionen fehlende Arbeitnehmer mit niedrigem Bildungsgrad

In der Studie liegt der Fokus auf die 70 Länder, die 96% des Bruttoinlandprodukts stellen und in denen 87% der Weltbevölkerung zu Hause sind.

Die komplette Studie kann hier nachgelesen werden http://www.mckinsey.com/insights/mgi/research/labor_markets/the_world_at_work und steht als PDF bzw. als e-book bzw. e-Pub für verschiedenste Endgeräte zum Download bereit.

Das McKinsey Global Institute (MGI) wurde 1990 gegründet, um die globale wirtschaftliche Entwicklung mit Fakten und Zahlen zu beleuchten und Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit zu beraten.

Dienstag, 20. November 2012

Biete & Suche: Die EBC Buchbörse

Ihr Dozent hat Ihnen ein Fachbuch empfohlen, das Sie kaufen wollen? Sie haben Fachliteratur, die Sie nicht mehr benötigen und möchten diese gerne an Studierende jüngerer Semester verkaufen? Dann besuchen Sie doch mal die EBC Buchbörse im Intranet (Link steht in der Navigationsleiste). Dort können Sie Bücher anbieten bzw. als Gesuche eingeben und unkompliziert sowie schnell miteinander in Kontakt treten.

Die meiste Fachliteratur bleibt hochschulintern von Semester zu Semester gleich, daher werden Sie sicherlich fündig und sparen auch noch Geld!

EBC Buchbörse

Hier können Studenten ihre Bücher an andere Studenten verkaufen

Buchsuche Buch anbieten Buchverwaltung

Waren Sie erfolgreich, d.h. haben Sie Ihr gesuchtes Buch gefunden bzw. Ihr Buch verkauft, dann vergessen Sie bitte nicht den Status in der Buchverwaltung zu ändern.

Neue Veröffentlichung

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Risk, Fraud & Compliance (ZRFC) veröffentlichten Prof. Dr. Wojahn und A. Cramer einen spannenden Aufsatz mit dem Titel: Unternehmenskommunikation und der deutsche Corporate Goverance Kodex (ZRFC, Aug. 6. S. 257-263). Natürlich in der Bib. erhältlich!

Kreuzfahrt Kongress 2012 in Hamburg

Am 22.11. und 23.11. 2012 findet der Kreuzfahrtkongress 2012 im Le Royal Meridien in Hamburg statt. Dieses Jahr steht unter dem Motto: Kreuzfahrtwelt im Umbruch - wie wird Wachstum langfristig gesichert? Prof. Dr. Wolf wird am 22.11. um 11 Uhr zum Thema referieren: "Jobmaschine Kreuzfahrt - aber unter welchen Bedingungen? Wir wünschen viel Erfolg! Näheres unter http://www.managementforum.com/Veranstaltungen/Kreuzfahrt/     

Freitag, 16. November 2012

Compliance und Profifußball

"Viel Raum für Eigentore", so lautet der spannende Aufsatz von Prof. Dr. Behringer, der im Online-Portal für Compliance (Compliance Manager) veröffentlicht ist. Worum geht es in diesem Artikel? Arbeitsschutz, Spielmanipulationen oder Vorteilsnahme sind nur einige der zahlreichen Herausforderungen, mit denen sich der Profifußball auseinander setzen muss. Vereine sollten das Thema Compliance daher ernst nehmen und entsprechende Maßnahmen ergreifen. Im Detail nachzulesen unter  http://bit.ly/QLUSxR oder auch in der Bibliothek in einer Print Version erhältlich.

4. Wissenschaftliche Konferenz Eventforschung

Tourismus- und Event-Professorin Dr. Antje Wolf und Event-Dozentin Ulrike Jackson referierten am 26.10.2012 im Rahmen der »4. Wissenschaftlichen Konferenz Eventforschung« vor mehr als 250 Teilnehmern aus Forschung und Praxis zum Thema »Die Effekte der Gruppenpolarisation und ihre Bedeutung für die Live Kommunikation«.
Prof. Dr. Cornelia Zanger – seit Mitte der 90er Jahre führend in der wissenschaftlichen Erforschung des Eventmarketings – lud bereits zum vierten Mal an die TU Chemnitz ein, um Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen und Praktiker zusammen zu bringen und das Thema Eventforschung aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten. Prof. Dr. Antje Wolf und Ulrike Jackson knüpften mit dem Vortrag an ihre Präsentationen der vorangegangenen Jahre an.

Donnerstag, 15. November 2012

Aufsatz von Karolina Burbach im Sammelband "Fashion Capital" erschienen

Ein interdisziplinärer Sammelband zum Thema Fashion ist das 2012 erschienene Buch "Fashion Capital. Style Economies, Sites and Cultures". Mit dabei ein Aufsatz von Karoline Burbach (Dozentin am EBC Berlin für Fashion History & Sociology) mit dem Titel "Schwarz Rot Gold is 'The New Black': Producing National Identity in German Fashion". Ausleihbar in der Bib. Campus Berlin.

Mittwoch, 14. November 2012

Campus Berlin: Online-Zugang für den Newsbereich der fvw

Um auf der Webseite der fvw - Magazin für Tourismus und Business Travel die Artikel im Newsbereich vollständig lesen zu können, bedarf es einer vorherigen Anmeldung. Am Campus Berlin haben Sie ab sofort diese Möglichkeit. Der Zugang ist allerdings nur an den Bibliotheksrechnern während der Öffnungszeiten möglich. Für die Zugangsdaten sprechen Sie bitte die Bibliothekarin (Frau Petzsch) an. Die fvw gibt es auch als Printversion in der Bibliothek, außerdem können alle Artikel der Printausgabe über die Datenbank wiso (Link im EBC-Intranet) abgerufen werden.

Dienstag, 13. November 2012

Brand Eins Dossiers z.B. zum Thema "Mode"



Das Wirtschaftsmagazin Brand Eins bietet jeden Monat interessante Artikel unter einem Themenschwerpunkt. Im November ist es die "Zweite Chance". Auf der Webseite hat die Redaktion Dossiers mit Artikeln verschie-denster Ausgaben zusammengestellt u. a. zu den Themen China, Mode, Manager oder Geld und Finanzen.
Eine Übersicht zu den Dossiers befindet sich hier http://www.brandeins.de/online-extras/dossiers.html?L=0.

Übrigens die Brand Eins gibt es als Printausgabe u. a. in der EBC Bibliothek Campus Berlin, alle Ausgaben sind als Volltexte auch in der Datenbank wiso (Link und Zugangsdaten stehen im Intranet) archiviert.

Montag, 12. November 2012

EconDesk unterstützt bei der Recherche wirtschaftswissenschaftlicher Fachinformationen

EconDesk ist ein kostenloser Dienst der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) und liefert Ihnen Kurzinfos zu wirtschaftswissenschaftlichen Fragestellungen. Sie können unter verschiedenen Kommunikationsmedien wählen und Ihre Fragen entweder per E-Mail (EconMail), im Chat (EconChat), per Telefon (EconPhone) oder SMS los werden. Informationen können statistische Daten, Firmeninformationen, Personeninformationen, Auflösungen von Abkürzungen, Zitatenüberprüfung oder Übersetzungen englischer Fachbegriffe sein. Hier sind einige Beispiele für Fragen und Antworten http://www.econbiz.de/informationsdienste/fragen-sie-econdesk/beispiel-fragen-und-antworten/

Donnerstag, 8. November 2012

Magazin events - als Abo, im Online-Katalog und als kostenlose App


Fachmagazin events events – das Management-Magazin für Live-Kommunikation ist eine der führenden europäischen Kommunikationsplattformen für intelligente Inszenierungen, Fachinformationen, Hintergrundwissen und Meinungsbildung im Veranstaltungsmanagement und schreibt sich eine kritische Auseinandersetzung mit globalen Marketingtrends auf die Tagesordnung. Einige der EBC-Bibliotheken, u.a. Hamburg, haben das Magazin abonniert. Außerdem  verlinken wir die events-Ausgaben  mit unserem Online-Katalog (library online), so dass Sie über den Online-Katalog direkt auf das jeweilige Heft weiter geleitet werden. Und es gibt jetzt auch eine kostenlose App, die sowohl für das iPhone als auch für das iPad konzipiert wurde. Mehr Infos dazu hier https://itunes.apple.com/de/app/fachmagazin-events/id428490057?mt=8


2. Bremer Freizeit.kongress am 16./17.11.2012

Am 16./17. November 2012 findet an der Hochschule Bremen  der 2. Bremer Freizeit.kongress (www.freizeitkongress.de) statt. Der Bremer Freizeitkongress ist ein wissenschafltiches Forum für Analysen, Perspektiven und Projekte. Im Mittelpunkt steht eine zukunftsfähige Entwicklung der Freizeit.
Der Bremer Freizeitkongress befasst sich in diesem Jahr mit dem Thema: Lebensqualität durch Nachhaltigkeit?

Am 17.11 um 10.30 Uhr werden Prof. Dr. Wolf, Ulrike Jackson und Fenja Gengelaszky (TEM-Absolventin) auf diesem Kongress folgenden Vortrag halten: Rolle und Bedeutung der Live Kommunikation im Werteentwicklungsprozess

Studierende, die gerne an diesem Kongress teilnehmen möchten, zahlen nur 30 EURO und melden sich an unter: freizeitkongress@hs-bremen.de

Jetzt auch in Düsseldorf

Das Buch des Monats Oktober ist jetzt auch in der EBC Bibliothek Düsseldorf vorhanden.

Textilwirtschaft - Neue Abo-Zeitschrift an der Bib. HH

Textilwirtschaft ist die einzig wöchentlich erscheinende Fachzeitschrift im deutschsprachigen Raum für die Textil- und Bekleidungsbranche. Sie vermittelt einen umfassenden Überblick über das gesamte Spektrum vom Einzelhandel bis zur Textil- und Bekleidungsindustrie!!
Besonders interessant für unsere Fashion-Studierende.

Mittwoch, 7. November 2012

Mitmachen: Weihnachten im Schuhkarton

Bis zum 15. November ist noch Zeit, um bei der deutschland-weiten Aktion "Weihnachten im  
Schuhkarton"  mitzumachen. Die Geschenke kommen Kindern im Alter von 2-14 Jahren aus osteuropä-ischen und südosteuropäischen Ländern zugute.
Diese Aktion fand erstmalig 1990 statt, initiert von Geschenke der Hoffnung e.V. und agiert heute auch international unter dem  Titel "Operation Christmas Child". Allein im vergangenen Jahr wurden mehr als acht Millionen Pakete an Kinder in über 115 Ländern verteilt. Auf der Webseite gibt es mehr Infos zu der Aktion u.a. zu Geschenkideen und wo Sie die gepackten Schuhkartons abgeben können (u.a. in Thalia-Filialen oder Bibliotheken). http://www.geschenke-der-hoffnung.org/projekte/weihnachten-im-schuhkarton/


Freitag, 2. November 2012

Verlosung: Buch des Monats November

Steve Jobs: die autorisierte Biographie des Apple-Gründers, verfasst von Walter Isaacson

Liebe Studierende der EBC-Hochschule! Nehmen Sie teil an unserer Verlosung und gewinnen Sie diese tolle Biografie von einem der revolutionärsten Entwickler der Welt: Bitte beanworten Sie uns dazu folgende Frage:
Was kostete der erste Computer, der Apple I (bitte in Dollar angeben)?

Senden Sie uns die richtige Antwort bis zum 13.11.2012 an kollmer.maria@ebc-hochschule.de

Bitte geben Sie bei ihrer Antwort auch den Standort Ihrer EBC-Hochschule an (Düsseldorf, Berlin, Stuttgart oder Hamburg).
Bei mehr als einer richtigen Einsendung entscheidet das Los!

Viel Erfolg wünscht das EBC-Bibliotheksteam!!!
Berit Petzsch, Eva Moerger, Sandra Müller und Maria Kollmer
  

Neue Zeitschriften am Campus Düsseldorf


Seit Oktober hält die Bibliothek zwei neue Zeitschriften für ihre Studenten bereit: Wirtschaftspsychologie aktuell und reportpsychologie.  

Diese Zeitschriften-Abos wurden im Hinblick auf den in Düsseldorf neuen Studiengang  "Business Psychology" in den Bestand aufgenommen. Aber auch die Studenten der anderen Fachrichtungen finden hier interessante Artikel. So lautet das Schwerpunktthema  des Oktoberheftes der Wirtschaftspsychologie aktuell "Motiviert und glücklich". Hier wird eine interessante Perspektive dargestellt, denn mehr denn je sind motivierte Mitarbeiter für die Unternehmen der Schlüssel zum Erfolg.

Die reportpsychologie beschäftigt sich unter anderem mit dem Thema "Eßstörungen". Da dieses Krankheitsbild immer häufiger in Erscheinung tritt, ist die Lektüre des Artikels nicht nur für Fachleute von Interesse.  

Beide Zeitschriftenhefte können wie alle anderen Printmedien von donnerstags bis dienstags ausgeliehen werden.

Motiviert und glücklichReport Psychologie Oktober 2012